Headergrafik Brautradition

Klosterbrauerei

Das Kloster Andechs ist Wallfahrtsort und Wirtschaftsgut der Abtei Sankt Bonifaz. Benediktinische Brautradition und modernste Brautechnologie verbinden sich hier auf besondere Weise. Das schmeckt man.

Braukunst trägt das pastorale, kulturelle und soziale Engagement

Größter Wirtschaftsbetrieb des Klosters ist die Klosterbrauerei Andechs. Sie gehört allein den Benediktinermönchen von Sankt Bonifaz in München und Andechs. So finanzieren die Mönche von Sankt Bonifaz und Andechs durch ihre Wirtschaftsbetriebe das pastorale, kulturelle und soziale Engagement der Abtei in München und Andechs. Dies ist umso wichtiger, da das Kloster keine Zuwendungen aus dem Kirchensteueraufkommen erhält

Benediktinische Brautradition und modernste Brautechnologie

Wie alle anderen Wirtschaftsbetriebe arbeitet die Klosterbrauerei ertragsorientiert und weiß sich gleichzeitig den klösterlichen Vorgaben eines organischen und nachhaltigen Wachstums verpflichtet. Am Betrieb der Klosterbrauerei zeigt sich deutlich: die brautechnische Infrastruktur am Heiligen Berg ist nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet, sondern auf die Bewahrung der klösterlichen Identität.